Versandkostenfrei bestellen ab 75 Euro!

Die Lombardei ist eine Region in Norditalien, die jährlich etwa 1,6 Millionen Hektoliter Wein auf knapp 27.000 Hektar Rebfläche produziert. Im nördlichen Lake District herrscht ein besonderes kontinentales Mikroklima. Kalte Winter, heiße Sommer und häufige Niederschläge im Frühjahr und Herbst tragen zum reichen Aroma der lombardischen Weine bei. Um die Reifung der Trauben zu fördern, werden die Rebstöcke hauptsächlich an Südhängen gepflanzt, damit sie möglichst viel Sonne abbekommen. In höheren Lagen ist das Klima gemäßigter. Das West- und Südufer des Gardasees, das Alpental des Flusses Adda und die Berge und Hügel zwischen Bergamo und Brescia sind die besten Gebiete für den Weinbau. Mehr als 90 % der hier erzeugten Weine sind leichte Rosé- und Rotweine. Die wichtigste Sorte ist der piemontesische Nebbiolo, der einen fruchtigen, würzigen und leichteren Wein als im Piemont hervorbringt. Weißweine werden hauptsächlich in der Region Lugana, südlich des Gardasees, hergestellt. Die Rebsorte Trebbiano di Lugana bringt delikate, würzige Weine hervor, die meist einfach sind. Am bekanntesten sind jedoch die Schaumweine der Region Franciacorta DOCG. Dieser Spumanti, der nach der klassischen Methode der Flaschengärung hergestellt wird, gilt als der beste Italiens und wird hauptsächlich aus Chardonnay und Pinot Nero hergestellt. Er muss mindestens 18 Monate auf der Hefe reifen und darf frühestens 25 Monate nach der Ernte verkauft werden.

© 2024 Mistral Weinhandel – Alle Rechte vorbehalten
chevron-down